Fachbereich Kardiologie

Mit einer Ultraschalluntersuchung des Herzens, der sogenannten Echokardiographie, bekommt man einen sehr direkten Einblick ins Herz Ihre Tieres. Die Untersuchung ist vollkommen ungefährlich, schmerzfrei und ohne Betäubung möglich. Während der Sonographie kann man das Herz, die Bewegungen der Herzklappen sowie die Herzwände live begutachten. Mit einem speziellen Ultraschallkopf in unserer Tierarztpraxis lassen sich sogar die Blutströmungen im Herzen und deren Geschwindigkeit visualisieren.

So können unsere Tierärzte das Herz ihres Tieres während seiner Arbeit optimal begutachten. Falls nötig erfolgt zusätzlich eine Röntgenuntersuchung in unserer Praxis. Mit dem gewonnenen Bildmaterial können wir Herzkrankheiten sicher diagnostizieren oder im Idealfall ausschließen. Je nach Funktionsstörung kann mit dem richtigen Herzmedikament eine deutliche Verbesserung der Gesundheit Ihres Tiers erreicht werden.

Herzkrankheiten diagnostizieren

Ziel einer Echokardiographie sind im Regelfall die Diagnose und Klassifizierung oder das Ausschließen von Herzerkrankungen bei Hund und Katze.

Herzerkrankungen beim Tier können verschiedene Ursachen haben. Relativ häufige Herzkrankheiten sind:

  • Herzklappen-Erkrankungen
  • Erkrankungen des Herzmuskels
  • Flüssigkeit im Herzbeutel
  • Blutgefäßveränderungen

Anzeichen einer Herzkrankheit bei Ihrem Haustier können beispielsweise eine verminderte Leistungsbereitschaft, Kurzatmigkeit oder auch Flüssigkeitseinlagerungen im Gewebe sein. Fragen Sie uns im Zweifelsfall. Wir beraten Sie gerne! Bei Bedarf stellen wir bei einer ausführlichen Herzuntersuchung fest, ob Ihr Tier ein gesundes Herz hat oder an einer Herzerkrankung leidet.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung