Fachbereich Labor

Für eine schnelle Diagnostik mit kurzen Wegen halten wir in unserer Tierarztpraxis ein eigenes Labor vor. Zeitnahe Laborwerte ermöglichen uns ein unverzügliches Handeln bei schweren Erkrankungen oder verschaffen Ihnen zeitnahe Gewissheit, dass alles in Ordnung ist.

Folgende Laborwerte können wir beim Untersuchen von Blut, Urin oder Kot Ihres Tieres innerhalb von wenigen Minuten feststellen:

  • Blutwerte für Leber, Nieren und Schilddrüse
  • Blutzuckermessung
  • Hämatologie (Zählung und Analyse der roten und weißen Blutkörperchen sowie Blutplättchen)
  • Blutgerinnung 
  • Progesteronspiegel (zur Bestimmung des Deckzeitpunktes)
  • Parasitenbestimmung (z.B. von Würmern oder Giardien) 

Ihr Vorteil: Da wir nur in besonderen Fällen Laborproben außer Haus geben müssen, können wir im Normalfall bei der ersten Vorstellung eine Diagnose stellen. Dies erspart Ihnen unnötige Folgetermine und erleichtert eine zeitnahe und zielgerichtete Behandlung der Beschwerden Ihres Tiers.

Im Fall von besonderen Erkrankungen arbeiten wir auch mit externen Laboren zusammen. Das auf Veterinärmedizin spezialisierte Labor führt für uns auch ausgefallene Laboranalysen innerhalb weniger Tage durch.

Umfangreiche Laborausstattung

Zur Ausstattung unseres tiermedizinischen Labors gehören eine ganze Reihe von modernen Laborgeräten:

  • Trockenchemiegerät
    (zur Bestimmung der Werte von Leber, Niere, Schilddrüse und weiteren Organwerten)
  • Hämatologiegerät
    (zur Messung roter und weißer Blutkörperchen sowie der Thrombozyten)
  • Gerät zur Überprüfung der Blutgerinnung
    (wichtig bei Blutungen und  Vergiftungen)
  • Gerät zur Progesteronbestimmung
    (zur Deckzeitbestimmung bei der Hündin)
  • Hochauflösendes Mikroskop
    (mit Tabletaufsatz zur besseren Darstellung und Färbemöglichkeiten)

Zur Ausstattung des Labors gehören eine ganze Reihe weiterer Gerätschaften, deren Erläuterung den Rahmen sprengen würde. Wenn Sie Fragen zu den Möglichkeiten unseres Veterinär-Labors haben, fragen Sie uns bitte!

Den richtigen Riecher haben

Letztendlich kommt es wie in der Humanmedizin auch in der Veterinärmedizin darauf an, den richtigen Riecher zu haben. Hierfür sind vor allem Erfahrung, Fingerspitzengefühl, regelmäßige Fortbildungen und immer wieder auch der Blick über den Tellerrand wichtig.

Dank der langjährigen Erfahrung unserer Tierärzte diagnostiziert unser Praxisteam die häufigsten Krankheitsursachen bei Haustieren sicher und schnell. In besonders kniffligen Fällen beraten wir uns gemeinsam im Ärzteteam – so stoßen wir auch in außergewöhnlichen Fällen meist rasch auf die Ursache des Problems.

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung